Begegnungen

Giulio und Sandra - zwei junge Freunde. Sie sind mit der Erde verbunden hier, schätzen den Reichtum und das einfache Leben. Doch erst seit Giulio gereist ist, hat er sich zu seinen Wurzeln besonnen. Er möchte das Land seiner verstorbenen Grossmutter bebauen und per Direktverkauf von Gemüse und Olivenöl seinen Unterhalt bestreiten.

Giulios Kapital besteht vor allem aus einem wichtigen Aspekt: ER HAT ZEIT!

Übrigens bin ich noch diesem Zitat von Erich Fromm begegnet:

"Ganz im Gegensatz zur allgemeinen Meinung ist der Mensch von Natur aus nicht faul, sondern er hat ein tiefes Bedürfnis zu arbeiten, etwas zu schaffen, zu gestalten."





Hier trifft man sich immer noch für grosse Wäsche oder zum plaudern. Dieses Aquarell soll der Entwurf für ein grosses Bild werden... doch das Projekt muss warten bis mein Atelier wieder eingerichtet ist...


Eine kleine Aquarellskizze am Strand bei mindestens 80 Grad Celsius - so kam es mir jedenfalls vor...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf dein feedback!

Vernetzungen

Tanz des Lebens Part III 80 x 100 cm, Acryl auf Leinwand Vernetzungen Wir „sehen“, was auf unsere Netzhaut trifft. Wir nehmen wa...